Was tun bei

Hodenschmerzen

Ursachen für Hodenschmerzen können Infektionen des Hodens und Nebenhodens, Hodentumore, Harnleitersteine, Leistenbrüche, Blockierungen im Wirbelsäulenbereich, oder Krampfadern des Samenstranges sein. Diese Schmerzen entstehen meist über einen längeren Zeitraum und müssen abgeklärt werden.
Ein plötzlich einsetzender starker Schmerz im Hoden ist das Zeichen für eine Hodentorsion (Verdrehung). Diese führt zu einer Abschnürung der zuführenden Blutgefäße, wodurch der Hoden innerhalb von wenigen Stunden absterben kann. Besonders häufig ist dieses Krankheitsbild bei sehr jungen Männern.
Die klinische Untersuchung und eine Ultraschalluntersuchungen führen den Arzt zur Diagnose. Besteht Zweifel, so muss durch eine kleine Operation der Hoden inspiziert werden, dabei kann auch gleich die Ursache behoben werden.

Am besten kommen Sie zu uns in die Praxis. Hier stehen Ihnen unser Fachwissen, unsere Erfahrung und moderne diagnostische Möglichkeiten zur Verfügung. Wir klären gemeinsam das weitere Vorgehen.

Zur Kontaktseite